Stromvergleich

Viele Menschen schrecken davor zurück, ihren Stromanbieter zu wechseln, weil sie glauben, dass der Stromanbieterwechsel eine komplizierte Sache ist. Andere wiederum glauben, dass sie dann einige Zeit ohne Strom sein müssen, wenn der Stromanbieterwechsel nicht nahtlos abläuft. Beides ist natürlich Irrglaube. Besonders in heutigen Zeiten kann ein Stromanbieterwechsel schnell, problemlos und dabei sogar kostenlos über die Bühne gehen.

Vergleichen Sie jetzt kostenlos über 900 Stromanbieter und finden den günstigsten!

301 Moved Permanently

Moved Permanently

The document has moved here.


powered by stromvergleich.net

Bevor es zum eigentlichen Stromanbieterwechsel kommt, muss man sich natürlich erst einmal für den passenden Stromanbieter entscheiden. Ein Vergleichsrechner kann die Entscheidung einfacher machen. Man muss einfach nur die Postleitzahl und den aktuellen Jahresverbrauch in den Rechner eintragen. Die Postleitzahl ist nötig, da viele Anbieter ihren Strom nur in bestimmten Regionen anbieten. Außerdem kann der Preis regional variieren, da die Durchleitungsgebühren von Region zu Region verschieden hoch ausfallen können. Besonders interessant wird der Vergleich, wenn man seinen aktuellen Stromanbieter mit einbezieht. So wird direkt ausgegeben, wie viel man jährlich sparen kann. Ansonsten wird der örtliche Grundversorger zugrunde gelegt.

Nachdem man den Vergleich durchgeführt und anhand verschiedener Kriterien den passenden Stromversorger gefunden hat, kann man die nötigen Unterlagen anfordern. Dies ist meist schon auf der Webseite möglich, auf der man den Stromanbietervergleich durchgeführt hat. In der Auflistung der verschiedenen Stromanbieter sind entweder die Links zu den jeweiligen Anbietern hinterlegt oder es gibt direkt jeweils einen Button mit der Aufschrift „Wechseln“ oder „Unterlagen anfordern“. Mit einem Klick auf diesen Button wird man direkt weitergeleitet. Man wird nun aufgefordert, die nötigen Daten einzufügen. Dabei handelt es sich um die Adressdaten und die eMail-Adresse. Denn die Unterlagen können bequem online oder auch per Post übersendet werden.

Die nötigen Unterlagen, die vom neuen Versorger zugesandt wurden, müssen dann vollständig ausgefüllt werden. Auch die Unterschrift darf natürlich nicht fehlen. Oftmals ist es möglich, die Unterlagen auch online zurückzuschicken. Dies erspart nicht nur Papierkram, sondern ist auch noch bequem und schnell erledigt. Von nun an kann es bis zum eigentlichen Wechsel noch ca. sechs Wochen dauern.

Von nun an muss sich aber der Stromkunde um nichts mehr kümmern. Sobald die Unterlagen beim neuen Stromversorger eingegangen sind, übernimmt dieser die Kündigung des alten Stromversorgers. Dabei werden selbstverständlich die Kündigungsfristen eingehalten. Diese können ca. vier Wochen betragen. So lange wird der Strom noch vom alten Versorger bezogen. Nach den vier Wochen geht die Stromversorgung nahtlos zum neuen Stromversorger über. Innerhalb der vier Wochen müssen jedoch die Kündigung und der neue Vertrag beim neuen Stromversorger noch bestätigt werden.